Wanderweg: 
Inhaltsbereich

Zu Gast bei einer Juleica-Schulung der Wanderjugend

Klaus Kaiser, Abgeordneter für den Wahlkreis Hochsauerland, besuchte am vergangenen Sonntag die Jugendleiter-Schulung der Wanderjugend NRW in der Sportschule Hachen.

Die Jugendlichen, die dort alles Notwendige rund um das Leiten von und die Arbeit mit Gruppen von der DWJ-Bildungsreferentin Katrin Reinhard und ihrem Co-Leiter Torsten Flader vermittelt bekamen, zeigten sich erfreut über den Besuch und das Interesse von Klaus Kaiser.
Sein Besuch wurde außerdem begleitet von Britta Suermann, Beiratsmitglied der DWJ und Claudia Eisenstein, geschäftsführende Bildungsreferentin.
Im Gespräch mit den Jugendlichen erfuhr Klaus Kaiser, warum die Jugendlichen an der Schulung teilnehmen, in welchen Wanderjugend-Gruppen sie aktiv sind und was sie wichtiges für sich sowie ihre ehrenamtliche Arbeit mitnehmen. Da am Sonntagmorgen eine Einheit, vorbereitet durch zwei Teilnehmende der Schulung, geplant war bot sich die Gelegenheit für den Abgeordnete auch daran teilzunehmen.
Im Gespräch, zum Abschluss seines Besuchs, sprach Klaus Kaiser mit den Jugendlichen auch über G8/G9 und die Absenkung des Wahlalters.
Die Deutsche Wanderjugend LV NRW hatte den Abgeordneten eingeladen, um die Wanderjugend, die mit vielen Gruppen u.a. auch im Hochsauerlandkreis vertreten ist, kennenzulernen. Sein Besuch zählt außerdem als Teilnahme seiner Landtagsfraktion an der Wette #jungesnrw des Landesjugendring NRW.


Über #jungesnrw
Die im Landesjugendring NRW zusammengeschlossenen Verbände wollen im Rahmen der Kampagne „#jungesnrw …Perspektive für alle!“ mit den Abgeordneten insbesondere zu den Themen Mitwirkung, Freiräume, gegen Rechts, soziale Teilhabe, Jugendcheck, Nachhaltigkeit, Bildung und Jugendverbandsarbeit ins Gespräch kommen.


Wie funktioniert die Wette?
Die Beiträge zu #jungesnrw werden durch den Landesjugendring NRW gesammelt und gezählt. Wenn mehr als die Hälfte der Abgeordneten sich beteiligen, haben sie die Wette für ein #jungesnrw gewonnen. Die Fraktion, von denen prozentual die meisten Abgeordneten teilnehmen, gewinnt einen Sonderpreis. Die Wette läuft bis zur Landtagswahl am 14. Mai 2017