Wanderweg: 
Inhaltsbereich

Neues aus der DWJ LV NRW

Herbst-Vertreterversammlung und Schulung zum Vereinsrecht

Diesen Herbst ging es bei unserer Vertreterversammlung in die Eifel ins schöne Nideggen.

Am Wochenende vom 12. bis 13. November haben sich unsere Delegierten zur Vertreterversammlung getroffen. Dort gab es allgemeine Informationen zu den sehr gut verlaufenen Veranstaltungen im Jahr 2016 und welches Programm für 2017 geplant ist. In der Geschäftsstelle sind wir bereits in den letzten Zügen der Vorbereitungen zum Jahresprogramm 2017.

Es gab Berichte aus dem Eggegebirge, dem Sauerländischen Gebirgsverein und dem Eifelverein. Auch der Förderverein war mit dem Vorsitzenden Jürgen Falinski vertreten. Er appelierte an die Delegierten, die Ortsgruppen daran zu erinnern, dass bereits jetzt Anträge für das nächste Jahr gestellt werden können. Diese können bis Ostern 2017 eingehen. Drei Wochen später findet dann die Sitzung des Fördervereins statt, in der die Anträge beschlossen werden.
Damit ein noch besserer Austausch unter den Gruppen der Mitgliedsverbände entsteht, können Termine an den Landesverband über die Email: termine(at)wanderjugend-nrw.de kommuniziert werden. Diese werden dann auf unserer Homepage veröffentlicht.

Viele weitere Themen standen auf der Tagesordnung, unter anderem #jungesnrw, eine Kampagne des Landesjugendrings, um die Politik auf den Wert der Arbeit der Jugendverbände aufmerksam zu machen. Auch hier wurde rege diskutiert, wie wir uns einbringen und auch bestehende Veranstaltungen in den Fokus rücken können.

Teamerbörse: Uns ist aufgefallen, dass manchen Ortsgruppen durchaus mal Teamende fehlen, es auf der anderen Seite aber einige Teamende bei der Wanderjugend gibt, die gerne mal wieder eine Ferienfreizeit begleiten möchten. Deshalb möchten wir eine sogenannte "Teamerbörse" einrichten, worüber Teamende sich für Ferienfreizeiten oder sonstige Veranstaltungen melden können, aber auch Gesamtleitende suchen können. Wer gerne in diesen Verteiler aufgenommen werden möchte (dies soll zunächst per Whatsapp sein), schickt uns bitte eine Email (dwj(at)wanderjugend-nrw.de) mit der Handynummer zu. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Jugendwanderführer*in: Bereits auf dem Bildungsreferententreffen haben wir uns zu diesem Thema ausgetauscht. Unsere Jugendwanderführer*innen sollen ein bisschen mehr in den Fokus gerückt werden. Wir bitten alle Jugendwanderführer*innen daher, wenn sie Veranstaltungen anbieten auch die Bezeichnung "Jugendwanderführer" hinter ihren Namen zu setzen, sodass den Leuten bewusst wird, dass diese Person eine hochwertige Ausbildung gemacht hat.
Zudem wurde der Vorteil benannt, dass mit dem Jugendwanderführer mit relativ wenig Aufwand, die Wanderführerausbildung angeschlossen werden kann. Für mehr Informationen könnt ihr euch gerne in der Geschäftsstelle melden.
Des weiteren wurde überlegt, dass unsere Jugendwanderführer*innen auch durch unseren Newsletter bekannter gemacht werden könnten.
Als kleine Information: Nächstes Jahr wird es wieder eine Jugendwanderführer*innen-Ausbildung geben vom 05.-07. Mai in Mendig. Hier gibt es mehr Informationen.

Vom DWJ Bund wurde eine Powerpoint zu den kommenden Veranstaltungen gezeigt. Was sich unsere Tanzgruppen jetzt schon merken können: Es soll ein internationales Tanztreffen zum Wandertag 2018 in Detmold geben, wo alle Tanzgruppen der DWJ herzlich eingeladen sind! 

Auch das Buch Outdoorkids, welches dieses Jahr neu aufgelegt wurde, war Thema. Dieses Buch beinhaltet viele schöne Methoden und Spiele, welche mit Kindern draußen gemacht werden können. Gerade für neue Gruppen bietet es ein schönes Ideenrepertoire. Die anwesenden Delegierten, welche schon damit gearbeitet haben, konnten dies nur bestätigen.

Ganz neu in unserem Programm nächstes Jahr:
Abenteuer Ruhrpott (ab 14 Jahren)

Ein Highlight dieses Jahres, welches wieder stattfinden wird:
Deutsch-Griechisches Outdoor Jugend Camp (ab 14 Jahren)

Hier könnt ihr jetzt auch das Video vom Camp 2016 anschauen!

Am Sonntag hatten wir den Juristen Sascha Schmitt eingeladen, der mit uns ein lebendiges Seminar zum Thema "Vereinsrecht" durchführte und so einige Fragen klären konnte.

Wir danken allen anwesenden Delegierten für ihr Engagement in 2016 und freuen uns schon auf die gemeinsame Arbeit in 2017.