Wanderweg: 
Inhaltsbereich

Wanderung im Eggegebirge und Teuteburgerwald

Von Langeland bis zum Hermannsdenkmal

Die Wanderung ist 25km lang und dauert ca. 7 Stunden. Es ist kein Rundwanderweg, plant also am besten vorab wie ihr hin und her kommt.

Gestartet wird am Wanderparkplatz an der Rehberghütte in der Nähe von Langeland. Hier könnt ihr den genauen Startpunkt einsehen. Wir laufen ein kleines Stück des Jugendwanderwegs, die Hagebuttenrunde, die ihr auch bei uns hier in der #ideenwiese findet.

Wir orientieren uns an den Beschilderungen und folgen dem Eggeweg, der mit einem X gekennzeichnet ist. Wenn wir die Egge verlassen und in den Teuteburgerwald kommen verlassen wir den Eggeweg X und gehen weiter auf dem Herrmanns Höhenweg H.

Los geht es also bei der alten Telegraphenstation. Wir können auf dem Weg bereits sehen wie das Waldsterben, besonders durch den Borkenkäfer, die Landschaft beeinflusst. Viele Bäume wurden bereits gefällt oder man sieht ihnen an, dass sie auch betroffen sind. Die erste Pause und das erste Highlight der Wanderung ist der Velmerstot. Bevor wir aber dort ankamen standen kurz davor Ziegen und Scharfe, die die Wiese abgrasten. Der Velmerstot ist der höchte Punkt der Egge und bietet eine tolle Aussicht. Es gibt den preußischen und lippischen Velmerstot. Beide Plätze bieten sich gut zum Pause machen an. Hier gelangt ihr zu weiteren Infos zum Velmerstot.

Nach einem weiteren Stück kamen wir ins Silberbachtaal. Hier gibt es die Silbermühle, wer Lust hat kann dort etwas trinken oder auch ein Stück Kuchen Essen. Von dort aus können auch schöne Rundwanderwege für Familien erwandert werden. Einen Einblick in die Silbermühle bekommt ihr hier.

Im Silberbachtaal geht das Eggegebirge in den Teuteburgerwald über.Dann ging es auch etwas Berg auf für uns.

Auf dem Weg kamen wir an einigen Highlights vorbei. Eins der bekanntesten kam nach der SIlbermühle! Die Externsteine, eine ca. 40 Meter hohe Felsformation. Ein beeindruckender Ort!

Von den Externsteinen sind es noch 10km bis zum Herrmannsdenkmal. Etwas weiter erreichten wir ein Pausenplatz mit Hängematte und Ratespiel zum Vogelstimmen erkennen. 

Ein Stück weiter geht es durch die Ortschaft Berlebeck. Dort gibt es eine Adlerwarte. Wir hatten das Glück, dass wir sehen konnten, wie ein Adler und ein Rotmilan über unseren Köpfen hinwegflog.

Danach kamen schon die letzten 5km bis zum Herrmannsdenkmal. Die Wanderung endet mit dem Blick auf den Herrmann, einem beeindruckenden Denkmal mitten in der Natur des Teuteburger Waldes.

Für die Wanderungen sollte man etwas trainierter sein und sich genug Zeit einplanen. Der Weg ist meist ein angenehmer weicher Waldboden! Die Aussichten und Sehenswürdigkeiten machen den Weg zu etwas ganz besonderes. Bei guter Sicht kann man soger das Weserbergland sehen!

 

Viel Freude bei der Wanderung!

Wichtige Infos Datum: 25 Mai 2020 Zeit: 18:00